Entspannungstherapie

Schwerpunkt meines Therapiekonzeptes ist eine individuelle Behandlung, die zum Ziel hat den Einklang von Körper, Geist und Seele wiederherzustellen.

Dass dies im Laufe einer Therapie nicht immer vollständig gelingen kann und ein gewisses Maß an Mitarbeit durch den Klienten erfordert, ist bekannt. Aber es ist gut möglich, die Selbstwahrnehmung zu verbessern, vielleicht auch ein entspannteres Verhältnis zum eigenen Körper zu erlangen und so dem inneren Gleichgewicht einen Schritt näher zu kommen. Auch können die Entspannungsmethoden sehr gut begleitend zu anderen Therapien eingesetzt werden und so deren Wirkung unterstützen.

Die Klangmassage ist eine gute Möglichkeit zur Tiefenentspannung. Hierbei werden die Klangschalen aus Bronze auf den bekleideten Körper gesetzt und sanft angeschlagen. Die entstehenden Töne und Vibrationen der Klangschalen führen zu einer Entspannung von Körper und Geist. Durch die Vibrationen werden tiefe Muskelverspannungen und Blockaden gelöst. Sehr gut bewährt hat sich diese Behandlung zum Beispiel bei Blockaden in der unteren Rückenmuskulatur sowie im Schulter-Halsbereich. Auch stressbedingte Verdauungsprobleme lassen sich auf diese Weise sehr gut behandeln. Die Behandlung wird allgemein als sehr angenehm empfunden.

Phantasiereisen und Meditationen können uns behilflich sein, zur Ruhe zu kommen und in eine tiefe Entspannung zu gelangen, die Konzentrationsfähigkeit zu steigern, Klarheit beim Treffen wichtiger Entscheidungen zu erhalten oder unsere Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Hierzu gehören auch die Meditationsübungen in Bewegung und in Ruhe des Qi-Gong. Diese uralten Techniken aus der traditionellen chinesischen Medizin können unter anderem die Beweglichkeit und Steuerungsfähigkeit des gesamten Bewegungsapparates verbessern.

Die Farbtherapie findet ihre Anwendung zum einen visuell während der Meditation oder ganz praktisch bei deren Nachbearbeitung. Farben lassen sich auch unterstützend zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte einsetzen.

Eine Behandlung mit ätherischen Ölen im Rahmen der Aromatherapie kann unterstützend in vielfältiger Form eingesetzt werden zum Beispiel während der Klangmassage. Duftöle können beruhigend oder anregend wirken. Ihr Einsatz ist auch für den Hausgebrauch in einer Duftlampe oder als Badezusatz praktikabel. Einige ätherische Öle finden ebenso im Rahmen der Ernährungsberatung ihre Anwendung.

Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PMR) und Autogenes Training sind - ebenso wie Qi-Gong - vielfach hilfreiche, bewährte und bekannte Konzepte, die auch in der Gruppe leicht erlernt werden können. Sie wirken sich langfristig positiv auf den gesamten Organismus aus.

Während es bei PMR um das Erlernen von Techniken zum aktiven Entspannen bestimmter Muskelgruppen geht, handelt es sich beim Autogenen Training um eine Form der Selbsthypnose zur Entspannung.